:POWEREDBY_black-wickelschen:
Vive la France!!!

Hallochen meine lieben Leute!!

nun bin ich genau eine woche hier und ich muss sagen i hab zwar immer no ne menge an kleinzeug zu regeln, aber es macht Fortschritte.Langsam- aber hey wir sind in Frankreich!!!:-)

Nun ein bisschen was uber meine arbeit und meine wohnsituation:

Ich arbeite in einem Pavillon mit schwerbehinderten. dieser unterteilt sich dann noch in mehrere Gruppen und ich bin in einer Gruppe mit 10 Frauen die 40-65 Jahre alt sind. Sie konnen weder sprechen noch gehen. bzw. bis auf einen die man an der hand nehmen kann. Ihre Korper sind komplett deformiert, die meisten konnen ihre hande ein wenig bewegen und 2-3 essen sogar selber.

Ja, was ich da so mache?Also am anfang habe ich mehr gepflegt als animiert. Also gewaschen, gefuttert etc. Aber im Moment kriege ich immer mehr aufgaben, auch generell im Pavillon. Animztion ware bei meinen damen au ein wenig schwierig. Naja, jetz mache i z.B. Transporte zu den Ateliers mit einer riesenriesen Karre. und das will was heisen, da ich ja grose Autos gewohnt bin. Aber ich bin selbst uberrascht wie gut ich mich da anstelle. hihi

Ja, dann werde ich in Zukunft eine dame die mit ihrem elektrischen Rollstuhl nicht zurecht kommt irgendwohin begleiten und mit unseren residenten mit einem kleinen zug, dem <<petit train>> ubers gelande fahren, das ubrigens wirklich gros ist!! Mindestens ne kleinstadt!!!

Naja und mmmhhh, was gibts sonst nocg?- ah, ja. es soll so ein Projekt gestartet werden mit zwei residenten mit denen ich und eine die hier arbeitet ins kino oder in die bar gehen.

Also ich arbeite auch ein bisschen uberregional, also nicht nur in meiner gruppe und in meinem Pavillon.

Und allgemein helfe ich halt in meiner gruppe beim waschen, anziehen; essen, abspulen, etc.

Ich muss sagen mittlerweile komme ich schon sehr gut mit meinen residentinnen zureceht. aber der erste tag war der horror.

Ich hab das Zimmer betreten und diese verformten hilflosen Korper gesehen und aus jeder ecke hat jmd geschrien oder seltsame gerausche gemacht, das war echt heftig. aber hab mich schon dran gewohnt und kann sogar die meisten gerausche den personen zuordnen. :-)

Ach und der Hausmeister ist Deutscher, seit 82 hier, und der macht am anfang mit lir die transporte noch zam und der is echt voll nett. Und heute hab i ne deutsche kennen gelernt die im selben Pavillon aber am anderen ende arbeitet.

Nun aber zu meiner kleinen Familie: ich wohne mit einer Polin und einer Franzosin zam und 10 meter weiter wohnen die Jungs, 2 Franzosen und ein Deutscher.

Wir wohnen zwar getrennt, machen aber alles zam, also essen und ausfluge und feiern.

Wir haben uns alle schon eine Woche zuvor auf dem seminar in Strasbourg kennen gelernt und verstehen uns echt super. is richtig lustig. und wenn ich mit ihnen zam bin, verstehe ich auch fast alles und wenn nicht dann erklaren die franzosen den nicht-Franzosin alles; mit sehr viel geduld!!!!

Ja ansonsten gibts ned viel zu erzahlen, heut hab i schon mit Janet telefoniert die im elsass hockt und sichs da aber au richtug gut gehen lasst. des war schon cool mit ihr aufm seminar und sie kommt ja auch von meiner organisation aus deutschland.

Und: ich hab ein franzosisches Handy. die nummer latet:

06 60 20 94 94 und fur die nicht in frankreich lebenden die 00 33 nicht vergessen und die erste 0 weglassen!! eine sms kostet so um die 30 cent, nur anrufen solltet ihr nicht, ausser wenns brennt, weil des is richtig teuer.

Wurd mi uber mails von euch freuen, vor allem da im Moment meine internetmails nicht funktionniert.

Also, na dann lass i euch mal und hoffe euch gehts gut!!!

Mir gehts richtug gut hier, abgesehen davon dass ich euch total vermisse!!!

Hab euch lieb und viele kusschen an euch!!!

Eure Lici/Feli

P.S. wenn i zuruck komm bin i ne echte sportkanone weil i jeden tag mim fahrrad fahren muss zur arbeit und i naturlich am andren ende arbeite. ausserdem is das rumschieben von rollstuhlen etc. au echt sport!!!

13.9.07 22:05
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jule (15.9.07 20:02)
hey, klingt ja echt super, bei mir is grade das 2. Wochenende und meine Mitbewohnerin is weg, das Heiweh packt mich grade sehr... Na ja, muss man wohl durch.

Ich les jedenfalls fleißig deinen Blog und freu mich über Berichte. Mein Arrival Training ist erst im Oktober... Aber das "richtige" hast du ja auch noch vor dir, oder?

Lieben Gruß aus Oslo,
Jule

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

sur moi et mon temps pendant le SVE

über mich während meines EFD

ce qui se passe

was bei mir so los ist

mon livre de mois

mein Monatsbuch

contact

Kontakt

livre de d'hôtes

Gästebuch

Links

IN VIA
Mein Projekt: "Fondation John Bost"
Jule in Oslo



Credits

Design
Picture
Host



} Gratis bloggen bei
myblog.de